Prognose 2010/2011

Prognose Saison 2010/2011

Die Saison 2010/2011 ist nun einige Wochen alt und man kann schon einige Schlüsse darauf ziehen, wie sich die Mannschaft in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. Sicherlich hatte Werder zu Beginn viel Verletzungspech, was die zum Teil nicht so guten Ergebnisse relativiert. Sollte die Mannschaft nun in den nächsten Wochen endlich wieder in Bestbesetzung antreten, stehen die Chancen nicht schlecht, eine gute Rolle in der Bundesliga zu spielen. Ich habe mir einmal ein paar Gedanken zu den jeweiligen Wettbewerben gemacht, in denen der SV Werder Bremen in dieser Saison vertreten ist.

Die Bundesliga ist sozusagen das tägliche Brot und hier hat Werder sicherlich keinen Traumstart hingelegt, welcher wie bereits geschrieben, vor allem durch die hohe Verletztenquote der Stammkräfte zustande gekommen ist. Hier bleibt wirklich nur zu hoffen, dass sich in den nächsten Wochen das Lazarett lichtet und keine neuen Stammspieler sich verletzten. Hinzu kommen die Überraschungsmannschaften aus Mainz und Dortmund, welche sich bereits jetzt einen kleinen Vorsprung auf den Rest der Liga herausarbeiten konnten. Zwar wird wohl Mainz den fulminanten Start nicht durchhalten könnten, trotzdem muss der Punktevorsprung erst einmal aufgeholt werden. Heimspiele dürfen zukünftig nicht verloren gehen und auswärts sollten so viele Punkte wie möglich geklaut werden.

Der DFB-Pokal war in den letzten Jahren für Werder ein absoluter Erfolgsgarant. Finaleinzüge und Gewinne des Pokals waren fast an der Tagesordnung. Auch in diesem Jahr stehen die Chancen nicht schlecht, wenn nicht im nächsten Spiel direkt Bayern München ins Weserstadion kommen würde. Aber da die Bayern in dieser Saison auch noch nicht zur Höchstform gefunden haben, stehen die Chancen auf einen Sieg für Werder und damit einen Einzug in die nächste Pokalrunde nicht schlecht.

Gar nicht gut läuft es in der Champions League Gruppenphase. Hier ist der Zug auf die ersten beiden Plätze schon fast abgefahren. Hier wird es für Werder wichtig sein, zumindest den dritten Platz zu erreichen, um noch den Einzug in die dritte Runde des UEFA-Pokals absichern zu können. Unter normalen Umständen sollte dies aber im Bereich des möglichen für die Profis von Werder Bremen liegen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert